Trainingsurlaub in Österreich

ir haben am letzten Sonntag (25.9.) die Pferde verladen und uns um 8:30h auf das Abenteuer "Urlaub mit Pferd" eingelassen. Wir waren 10h (!) f?r 650km unterwegs. Zum Gl?ck bei gutem Wetter und mit vielen Pausen. Im Urlaubs-Stall von Reinhart Mantler in Wolfern angekommen waren unsere 2 Vierbeiner ?hnlich M?de wie wir, aber steckten die Strapazen Supergut weg, Nicht nerv?s, ?ngstlich oder sonst von der Rolle. Chuck freute sich riesig, dass wir unser versprechen "Wahr" gemacht haben und gekommen sind - den nun ist es -seit seinem Umzug - kein Katzensprung von 150 km f?r's Wochenende mehr.<br /> Am Montag war im Stall Ruhetag, wir zeigten unseren 2 Fellnasen dennoch in Ruhe den Aussenreitplatz und die Halle bei blendendem Sonnenschein und stellten uns schon vor, wie wir auf dem riesigen Aussenplatz (ca. 40mx100m) unsere Stunden abhalten werden... Leider machte uns Petrus einen Strich durch die Rechnung, denn ab Dienstag wollte die Sonne nicht mehr so richtig zu Kr?ften kommen und Regenwolken machten sich immer wieder breit. Aber egal, wir waren ja f?r einen Trainingsurlaub angemeldet und eine Halle war auch vorhanden.<br /> Am Dienstag bekam Cause eine Rundum-Erneuerung der Schuhe, und ich Anweisungen f?r den Schmied zuhause. Cause und ich machten diese Woche viele Fortschritte, wir k?mpfen noch am Leadchange, den werden wir aber in 3 Wochen nochmals unter die Lupe nehmen, dann ist Chuck wieder hier - Auch als er Cause am Donnerstag selbst ritt, meinte er nur - er k?nne es fast nicht glauben, dass ich Ihn so gut in Schuss gehalten h?tte, er sei etwas steifer auf der rechten Seite, aber ansonsten so wie ich ihn voriges Jahr abgeholt h?tte. Girly und Juan machten in dieser Woche ebenfalls Riesenfortschritte - die 2 geben mittlerweile ein Superbild ab - ach ja - Girly hat, in Anbetracht des Stallwechsels und dem da vorhandenen Reiningbodens ebenfalls Sliders erhalten... die Stoppt echt Klasse haben und wir wollen nicht, dass es sie irgendwann mal verletzt. Wenn sie irgendwann mal noch den Spin beherrscht, werd ich Sie vielleicht auch mal mitnehmen auf Turnier - den Juan hat ja (noch) keine Turnierambitionen *g*.<br /> Ja und das ende der Geschichte... wir mussten nat?rlich auch wieder nach Hause... all die lieben Leute vor Ort zur?cklassen und auch den (uns ans Herz gewachsene) Hofhund...<br /> Auf der R?ckfahrt im str?menden Regen - diesmal ?ber Passau statt Salzburg und mit 2 Stau's im Bregenzer Raum - wieder nach Hause. Um 21h sind wir in unserem neuen Stall angekommen.<br /> FAZIT: Es war anstrengend, superintensiv und wir haben wieder eine Menge gelernt.. es war nicht das letzte mal das wir den Weg nach ?sterreich unter die R?der genommen haben ;) .

News Sub Header: 
25.09.-02.10.2005: Österreich wir kommen
News Author: 
wildhorse
Author Email: 
news@wildhorse.ch