NRHA Abendseminar: Pferdegebiss: Zähne und Bits

Wie bei der NRHA gewohnt, startete um 19:30h der Anlas im Hotel Bären in Suhr.
Die erste Stunde war hauptsächlich den Zähnen, der Zahnbehandlung und den Problemen, die im Zusammenhang mit den Zähnen beim Reiten entstehen können gewidmet. Anschaulich schilderte Sébastien Moine welche reiterlichen Probleme wo verwurzelt sind und schöpfte aus seinem breiten Erfahrungsschatz (auch als Reiter) 

3-teiliges NRHA Abendseminar - Mentales Training

Auf die eigenen Stärken setzen...
Mentales Training, in vielen Sportarten ein fester Bestandteil der sich nicht mehr wegdenken lässt. Was aber wenn 2 Individuen einen Wettkampf gemeinsam bestreiten und erst noch nicht die selbe Sprache sprechen...? Welche Möglichkeiten haben wir, um einerseits uns selbst und andererseits, unseren 4-Beinigen Partners zu beeinflussen. Ist das überhaupt möglich?

WRB GV

Wie alle Jahre trafen wir uns auch hier zur GV in den vertrauten Mauern der Stadtmühle in Liestal. Wie bereits angekündigt sollten auch hier einige Gesichter im Vorstand wechseln. Kaspar Thommen (Präsident) und Michael Wälchi (Beisitzer) stellten Ihr Amt aus privaten und zeitlichen Gründen zur Verfügung, was von vielen der Anwesenden bedauert wurde.

Clinic mit Vern Sapergia auf der Horseacademy

Endlich nach 3 Jahren hab ich es wiedereinmal "geschafft" rechtzeitig "Wind" zu bekommen, Zeit zu haben und einen Platz in einem der Begehrten Vern Sapergia Clinics zu ergattern und das auch noch in Mooslargue auf der Horseacademy - einer genialen Anlage, die Cause sonst nur unter Turnierbedingungen kennengelernt hat.

NRHA Abendseminar Showstrategien, was der Richter sehen möchte

Vor 2 Jahren veranstaltete die NRHA dieses Seminar zum ersten mal und fand regen Zuspruch, nun zeigte sich, dass auch diese 2. Auflage immernoch reges Interesse fand. Bedingt durch eine Strassensperrung, die zur Folge hatte, dass die Teilnehmer zum Teil etwas verspätet eintrafen, begann die Veranstaltung um 19:45h und bot 2h lang spannende Informationen und gute Unterhaltung.

GV-NRHA 2009

Rund 70 Reiner und Reininginteressierte fanden sich in Lenzburg zur jährlichen Generalversammlung ein. Die Traktandenliste liess es bereits erahnen, wir stehen dieses Jahr vor einigen Veränderungen im Verband. Es standen 3 Rücktritte an.

WRB Neujahrsfondue-Essen

Zum 2. mal fand dieses Jahr als 1. Neu-Jahrs Aktivität das Fondue-Essen auf dem Plan, geplant auf der Wasserfallen in Reigoldswil. Da aber die Anreise per Gondel stattfindet und die örtlichen Behörden eine Sturmwarnung ausgegeben hatten, erhielten wir vom Bergrestaurant eine Absage, da die Anreise zu gefährlich wäre, selbst der Weg über die Strasse sei nur mit Allrad und Ketten zu bewältigen, da diese mit einer cm-Dicken Eisschicht überzogen sei.

Stallweihnachten

Wie die beiden Jahre zuvor, luden Willy und Renate zu einem kleinen Weihnachtsfest ein. 
Unser Reiterstübchen hat selten sooo viele Leute gesehen, aber mit etwas zusammenrücken, war auch das kein Problem und warm war's somit auch (angesichts der Schneeberge die sich draussen türmten) Wir wurden mit wunderbaren Aufschnitt und Käsevariationen verwöhnt und hatten endlich Gelegenheit uns mit unseren Mitpensionären in aller Ruhe zu unterhalten, denn, den einen oder anderen sieht man - dank den Unterschiedlichen Reitzeiten - eher selten...

Xmas Party auf der K-Ranch

Spontan - fast schon Hals über Kopf - sind wir der Einladung an die X-Mas Party von Chuck und Sabine gefolgt. Diese Party - man könnte sie so langsam aber sicher als K-Ranch Tradition betiteln - ist für uns immer wieder ein Highlight und ein schöner Grund die 700 km nach Steyr unter die Räder zu nehmen...

Wintereinbruch

Wer hätte das gedacht, der Winter ist hier tatsächlich auch angekommen...
Nachdem wir und ja im Oktober schon - so früh wie schon lange nicht mehr - kurzzeitig über Schnee freuen durften, ist Frau Holle fleissig am schütteln...

WRB Jahresendfest / Helferfest

Wie schnell ein Jahr vergeht - aber auch das muss gefeiert werden - So traffen sich die Mitglieder des WRB's zu einem der letzten gemütlichen Events im 2009, in Wenslingen. Der Hof bot als Highlight einen direkten Blick in den Kuhstall.
Der Abend war gewohnt gesellig, es machte Spass, die Mitglieder wieder einmal ohne Turnierstress zu sehen und über alles mögliche zu diskutieren.
Vielen Dank für den schönen Abend... 

NRHA Party 2008

Schön wars, aber viel zu schnell um - so oder ähnlich lässt sich die diesjährige Party beschreiben.
Pünktlich um 19:30h startete der letzte Anlass der NRHA Schweiz im Jahr 2008. Der Anlass mittlerweile gehört er zum Programm wie die 4 Shows des Jahres fand regen Zuspruch. Der Apéro wieder gestiftet von Roger Schwab zweigte die Schweiz mit Ihrer Käsevielfalt und toll um mit den Anwesenden ins Gespräch zu kommen.

NRHA Pferdenothelferkurs

Um 8:30h traffen sich rund 30 Pferdeinteressierte im Hotel Zoffingen. Gutgelaunt bei Kaffe und Gipfeli fanden sich bereits die ersten Gespräche mit dem Platznachbar. Um 9:00h begann dann der offizielle Teil des Kurses und nach einer kurzen Begrüssung von Robert Welle, starteten wir mit dem theoretischen Teil.

WRB Cowhorsekurs mit Gerry Obrist

Es war wieder soweit, der jährliche Cowhorse-Kurs des WRB stand an. Dieses mal "nur" einen Tag aber er stand in nichts - den vorangegangenen Kursen - nach. Wir packten entgegen den Ursprünglichen Plänen Cause und Girly ein, da wir uns nicht sicher waren wie die Bodenbeschaffenheit für Acres sein könnte. Im Nachhinnein muss ich sagen, dass der Boden so gut war, dass auch Acres ohne weiteres mitmachen hätte können.. Das werden wir noch nachholen.

NRHA Futurity / SM Reining 2008

<p class="align-left"> Am 19. September war es wieder einmal soweit, wir starten nach fast einem Jahr Pause und &quot;nur&quot;&nbsp;wenigen Wochen Vorbereitung&nbsp;wieder einmal an einem Turnier, und als Einstieg&nbsp;- ja ich weiss ist hoch gegriffen - mit der Qualifikation für die SM. <br /> Naja - dieser Tag hatte es irgendwie in sich.. Meine Nervosität, das etwas späte abfahren am Stall - ich hatte das Gefühl ich stehe 2m neben mir.

AMERICANA 2008

<p class="align-left"> Ich war leider etwas enttäuscht, wir sind daher auch rund 24h früher, als ursprünglich geplant wieder abgereist. Ich Persönlich fand die Reining-Nacht vom sportlichen her ok... - Naja die Pleasure war - wie vor 2 Jahren nicht unbedingt nötig und das Rahmenprogramm, mal abgesehen von der Hengst- und der Cuttingpräsentation eher dürftig. Die Pullman-Mädels passten irgendwie überhaupt nicht ins Konzept.

Pferdezugtag Weggis

Für einmal auf &quot;abwegen&quot; unterwegs... Wir wollten schon lange unsere Stallkollegen, die dem Fahren mit Ihrem franz. Compois fröhnen bei einem Wettkampf zusehen. Was liegt also näher als mal hinzufahren und zuzusehen.

Pictures

<div class="header-layout-0"> oder die weiten des www</div> Die Bilder hier, wurden mir mehrheitlich zugesandt, ich erhebe kein&nbsp;Reicht auf Copyright.&nbsp;Wenn der Inhalt von Ihnen stammt, senden Sie mir&nbsp;bitte einen Hinweis an die EMail Adresse , ich werde das betreffende Objekt umgehend entfernen&nbsp;- wobei es mich freuen würde,&nbsp;wenn ich es&nbsp;mit dem Verweis auf&nbsp;die Quelle resp.

Westernreiten

Ein Mensch, der meistens froh und heiter, <br /> entscheidet: Er wird Westernreiter! <br /> Der Zeit zuviel ist schon verflossen <br /> in seinem Leben ohne Zossen. <br /> Der Traum, er wird nun endlich wahr, <br /> den er geträumt so manches Jahr. <br /> Kaum ist es ihm jedoch gelungen, <br /> daß er sich dazu durchgerungen, <br /> da fällt ihm immer wieder auf: <br /> Ich bin noch nicht so richtig drauf! <br /> Wie diese Westernreiter tönen, <br /> da muß man sich erst drann gewöhnen.

Glühbirnenwechsel

<div class="header-layout-0"> Wie viele Pferde braucht es um eine Glühbirne zu wechseln?</div> Vollblut: <br /> Was ICH? WAS soll ich? Ich hab Angst vor Glühbirnen! Ich bin weg hier! <br /> <br /> Araber: <br /> Mach es wer anders. Es könnte meine Seidenmähne dreckigmachen und außerdem, wer wird mir die Gebrauchsanleitung vorlesen? <br /> <br /> Quarter Horse: <br /> Tu alle Glühbirnen in einen Auslauf und sag mir, welche Du möchtest.

Kaufberatung

<div class="header-layout-0"> Equine Translation Guide:</div> Please follow the link for the English version.

Weisheiten

<div class="header-layout-0"> Sprichwörter</div> Sankt Georg, heil?ger Reitersmann, Fürspruch der Hengste und Stuten, ich flehe dich von Herzen an: Hilf auch du mir zum Guten! Mein Blut stockt mir vol Angst schon klamm, so sei mein Sorg dir empfohlen: Der Stute aus dem alten Stamm, schenk heut ein bestes Fohlen!<br /> <em> Gebet des Pferdezüchters, Volksmund</em>

Fun

<div class="header-layout-0"> Lustiges - zum Lachen</div> Die den hier gesammelten Witzen und Bildern, die ich per Email erhalten hab, erhebe ich <b> keinen</b> Anspruch auf das Copyright, sollte jemand "seine"mailto: Witze wiedererkennen und möchte Sie entfernt von dieser Seite haben, dann reicht ein kurzes Mail an wildhorse@wildhorse.ch.

Trailer

<div class="header-layout-0"> Trailer</div> <b> Steinsberger 3er:</b>
Wir haben uns nachdem der Fautras OBLIC 2 zu klein geworden ist für einen 3er des Deutschen Fahrzeugbauers Steinsberger entschieden..
<b> Vorteil:</b> Diagonalverlad, Komplettalu, Riesen Sattelkammer und Platz für uns zum schlafen, wenn Nötig.

Tack

Tack - was heisst das eigentlich? Im englischen Sprachgebrauch wird alles rund ums Pferd, also vom Sattel bis zur Putzbürste mit Horse-Tack umschrieben, also nix anderes als Pferdezubehör.
Auf den unterseiten dieser Seite möchte&nbsp;ich zum einen Tack vorstellen, das wir im Einsatz haben und von dem wir überzeugt sind, und zum anderen auf Tack aufmerksam machen, dass von uns privat zum Verkauf steht.
Verkauft wird nur,&nbsp;weil unsere Pferde "aus den Sachen rauswachsen" oder wir es doppelt haben - auch wenn wir&nbsp;3 Pferde haben ;) ..

Working Cowhorse

<div class="header-layout-0"> Working Cowhorse</div> Diese Prüfung besteht aus 2 Teilen. In der sogenannten Dry work wird eine kleine Reiningpattern geritten und im 2. Teil muss ein Kalb nach vorgegebener Pattern ?gesteuert? werden.

Für den Reiter

<div class="header-layout-0"> Alles für den Reiter</div> <h1 style="MARGIN: 12pt 0cm auto"> <span lang="DE-CH"> Jeans</span> </h1>
Unverzichtbar für den Reiter sind hier im Speziellen die Jeans und die Stiefel. Bei den Jeans sollte man darauf achten, dass diese über eine Einfache Innennaht verfügen und ca. 1-2 inch länger sind, als die, die man nicht zum Reiten verwendet. Sobald man Sporen trägt, ist es auch mit dem hinten drauf treten kein Problem mehr.
<h1> Stiefel / Boots</h1>

Für das Pferd

<div class="header-layout-0"> Alles für's Pferd</div> <h1 style="MARGIN: 12pt 0cm auto"> <span lang="DE-CH"> Sattel / Saddle</span> </h1>

Trail

<div class="header-layout-0"> Trail</div> Hindernisparcour, der an die Rancharbeit angelehnt ist. Es gibt verschiedene Hindernisse wobei Tor und Brücke in jedem Trail als Pflichthindernisse vorkommen. Weiter können Stangen ?L? vorkommen, die man vorwärts oder rückwärts durchreiten muss, Stangentreten in allen Gangarten, Mittelhandwendungen oder auch Sidepass über Stangen sind mögliche Problemstellungen. Bewertet wird der Trail ähnlich einer Reining ?

Reining

<div class="header-layout-0"> Reining</div> Eine Reining besteht aus den folgenden Elementen, die am durchhängenden Zügel im Galopp präsentiert werden.
<h1 style="margin: 12pt 0cm 0pt;"> <span lang="DE-CH"> Fast big cycles</span> </h1>
Bei den grossen schnellen Zirkeln soll das Pferd selbstständig den Zirkel finden meist werden in einer Pattern 2 auf jede Seite gefordert.
<h1 style="margin: 12pt 0cm 0pt;"> <span lang="DE-CH"> Slow small cyrcles</span> </h1>

Pages

Subscribe to wildhorse.ch RSS